zur Navigation springen

Flughafen Laage : Ab sofort täglich zweimal nach München

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Ab sofort wird neben der etablierten Nachmittagsrotation eine zusätzliche Morgenverbindung montags bis freitags angeboten

Der erste Morgen-Flug hob gestern vom Flughafen Rostock-Laage nach München ab. Mit dem Beginn des Sommerflugplans wird die Geschäftsreiseverbindung zwischen Rostock und München mit bmi regional auf zwei tägliche Flüge ausgebaut. Damit verdoppelt die Fluggesellschaft den vor einem Jahr übernommenen Liniendienst zwischen den beiden Städten.

Nach dem frühen Start in München um 6.45 Uhr landete die Embraer 145 der bmi regional pünktlich um 8.05 Uhr in Laage und hob erstmals auch wieder morgens in Richtung München ab. Ab sofort wird neben der etablierten Nachmittagsrotation diese zusätzliche Morgenverbindung montags bis freitags angeboten. „Die positive Entwicklung im vergangenen Jahr ermöglicht es uns, mit bmi die München-Strecke weiterzuentwickeln“, sagt Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin des Flughafens. „Durch die doppelte Anbindung an den Lufthansa Hub in München schaffen wir noch bessere Verbindungen für Geschäftsreisende ebenso wie für touristische Reisen nach und von Bayern.“

„Wir freuen uns sehr darüber, mit Beginn des Sommerflugplans Rostock-Laage nunmehr zweimal täglich mit München verbinden zu können aufgrund der positiven Resonanz“, so Jochen Schnadt, Geschäftsführer von bmi regional. Die Zusammenarbeit mit dem Flughafen Laage sei bisher sehr erfolgreich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen