Güstrow : Wildpark verlängert Winterschlaf

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 22. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wohlbehütet, wie diese gerade geborenen Kaninchen, sind die Tiere im Wildpark bei ihren Pflegern auch in Pandemie-Zeiten.
Wohlbehütet, wie diese gerade geborenen Kaninchen, sind die Tiere im Wildpark bei ihren Pflegern auch in Pandemie-Zeiten.

Mitarbeiter betreuen Tiere hinter geschlossenen Toren weiter und bringen den Park besonders gründlich auf Vordermann.

„Ein Park ohne Besucher – das ist traurig und komisch“, sagt Geschäftsführer Klaus Tuscher. Geschlossen wegen des Corona-Virus ist auch der Wildpark MV in der Barlachstadt. Das Leben hinter dem Zaun geht weiter – für die Tiere, und ebenso für die Mitarbeiter, die sie betreuen. Doch das Virus schlägt ins Kontor. Oster-Bastelaktionen, Oster-Nacht, das Os...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite