Plaaz : Wetterfrosch geht in Ruhestand

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 25. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Jeden Tag, bei unbeständiger Witterung auch mehrmals, misst Rudolf Günther in seinem Garten die Niederschlagsmenge.
Jeden Tag, bei unbeständiger Witterung auch mehrmals, misst Rudolf Günther in seinem Garten die Niederschlagsmenge.

Seit mehr als 50 Jahren beobachtet Rudolf Günther in Plaaz das Wetter.

Diese Tage großer Hitze erleichtern Rudolf Günther die Arbeit: Ist die Wetterlage stabil, muss er nur einmal am frühen Morgen ein paar Schritte in seinen Garten gehen. Mit einem Messröhrchen ausgestattet, entleert er aus einem unscheinbaren, eher wie ein großer Makkaroni-Kochtopf aussehenden Edelstahlzylinder das Wasser, das sich über Nacht angesammelt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite