Weißstörche im Altkreis Güstrow : Einer der Güstrower Jungstörche verendete auf der Straße

von 21. Juli 2021, 18:32 Uhr

svz+ Logo
Dieser Jungstorch aus Liessow wurde gerettet: Verletzt von Angriffen anderer Störche wird er nun gesund gepflegt.
Dieser Jungstorch aus Liessow wurde gerettet: Verletzt von Angriffen anderer Störche wird er nun gesund gepflegt.

Der Bericht des Weißstorchbeauftragten Reinhard Schaugstat zeigt auf, welche Dramen über den Horsten stattfinden. Er berichtet von einer gelungenen und einer missglückten Storchrettung.

Güstrow | In Kuhs und Liessow wohnen die letzten Horstpaare der gesamten Augraben-Recknitz-Region. Das teilt Reinhard Schaugstat von der Landesarbeitsgruppe Weißstorchschutz MV mit. Anders als früher sei das breite Wiesenreich dort heute ausgedörrt, verbuscht und verrohrt, so der Storchbeauftragte. Im Sommer stehe das Wasser hier kaum 30 Zentimeter hoch, die St...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite