Güstrow : Den Wald zur Heilung nutzen

von 28. September 2020, 00:00 Uhr

svz+ Logo
Einer der ersten zertifzierten Waldtherapeuten, Michael Brosemann, und Dozentin Kathi Pristrom bei einer Übung.
1 von 3
Einer der ersten zertifzierten Waldtherapeuten, Michael Brosemann, und Dozentin Kathi Pristrom bei einer Übung.

Die ersten Waldtherapeuten sind ausgebildet. Landesforsten suchen weitere Teilnehmer.

Der Wald heilt – das ist wissenschaftlich belegt. Nur eine der nachgewiesenen Wirkungen eines Waldaufenthalts ist die Zunahme von natürlichen Killerzellen im Blut: Wie Waffen des Immunsystems machen sie kranke und von Krebs befallene Zellen unschädlich. „Die Forschung über die Wirkung des Waldes steht noch ganz am Anfang“, sagt Tomke de Vries von Walds...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite