Dank Behelfsbrücke über A19 : Vollsperrung der B103 zwischen Güstrow und Laage bald aufgehoben

von 12. Januar 2022, 18:26 Uhr

svz+ Logo
Die Basis für die Behelfsbrücke ist schon fast fertig.
Die Basis für die Behelfsbrücke ist schon fast fertig.

Aufgrund von „Betonkrebs“ muss die Brücke über die A19 komplett erneuert werden. Doch erst einmal soll eine Behelfsbrücke den Verkehr auf der B103 wieder ermöglichen.

Kritzkow | Schon seit Monaten ist die schnellste Verbindung zwischen Güstrow und Laage im Zuge der B103 gekappt. Mängel an der Brücke über der A19 haben für eine Vollsperrung gesorgt. „Die Tragfähigkeit der Brücke war stark beeinträchtigt. Es hätten Stücke herausbrechen können“, sagt Ronald Normann, Direktor der Autobahn-Gesellschaft Niederlassung Nord-Ost. Doch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite