Güstrow : Verspäteter Festakt zum Jubiläum zur Deutschen Einheit

von 27. September 2021, 15:32 Uhr

svz+ Logo
Drei Häuser an der Ecke Domplatz, Kerstingstraße und Schulstraße werden teilweise verhüllt.
Drei Häuser an der Ecke Domplatz, Kerstingstraße und Schulstraße werden teilweise verhüllt.

In Güstrow wird am 2. Oktober wegen des Coronavirus das Jubiläum zur Deutschen Einheit nachgeholt, Familienfest und Kunstnacht finden statt sowie eine Verhüllung sanierter Gebäude.

Güstrow | Alle Güstrower sind zu einer Feier auf dem Domplatz eingeladen. Am Sonnabend, 2. Oktober, beginnt dort um 10 Uhr ein etwa einstündiger Festakt anlässlich 30 Jahren Deutscher Einheit. Er wird wegen der Corona-Pandemie ein Jahr später als geplant stattfinden. Zugleich jährt sich zum 30. Mal die Aufnahme der Güstrower Altstadt in die Städtebau-Förderprog...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite