Unfall auf A19 : Vierjähriger stirbt nach Unfall im Krankenhaus

von 12. März 2021, 11:19 Uhr

svz+ Logo
Der Fahrer des Unfallwagens war laut Polizei am Montag vermutlich ungebremst unter den Auflieger einer Sattelzugmaschine gefahren. Der Vierjährige, der mit im Unfallwagen saß, ist jetzt gestorben.
Der Fahrer des Unfallwagens war laut Polizei am Montag vermutlich ungebremst unter den Auflieger einer Sattelzugmaschine gefahren. Der Vierjährige, der mit im Unfallwagen saß, ist jetzt gestorben.

Verkehrsunfall auf der A19 zwischen Güstrow und Krakow am See

Güstrow | Der vierjährige Junge, der am Montag bei einem Verkehrsunfall auf der A19 zwischen Güstrow und Krakow am See schwer verletzt worden war, ist jetzt im Krankenhaus gestorben, informiert die Güstrower Polizei. Der Kleine sowie der 59-jährige Fahrer des Unfallwagens konnten zunächst aus dem Fahrzeug befreit werden, waren aber nicht mehr ansprechbar und wu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite