Verkehrschaos in Güstrow : Bürgermeister soll zum Einlenken gezwungen werden

von 13. April 2021, 11:44 Uhr

svz+ Logo
Gerade in der Domstraße und im Grünen Winkel staut sich gerade täglich der Verkehr. Hier wollen die Güstrower Stadtvertreter eine Entlastung herbeiführen.
Gerade in der Domstraße und im Grünen Winkel staut sich gerade täglich der Verkehr. Hier wollen die Güstrower Stadtvertreter eine Entlastung herbeiführen.

Fraktionen fordern von Arne Schuldt in einer Sondersitzung, die Verkehrsführung in der Innenstadt zu ändern.

Güstrow | Machtprobe in der Stadtvertretung: Wegen der anhaltenden Verkehrsprobleme aufgrund der halbseitigen Sperrung der Liebnitzstraße haben sämtliche Fraktion in der Güstrower Stadtvertretung eine Sondersitzung beantragt. Bürgermeister Arne Schuldt (parteilos) soll zum Einlenken gezwungen werden und die Verkehrsführung in der Innenstadt ändern. Streit um ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite