Sondersitzung in Güstrow : Bürgermeister Arne Schuldt verteidigt seine Linie trotz Verkehrschaos

von 21. April 2021, 11:12 Uhr

svz+ Logo
Erläuterte mit einem Straßenplan bei der Sondersitzung der Stadtvertretung seine verkehrsrechtlichen Anordnungen und verteidigte seine bisherige Linie: Güstrows Bürgermeister Arne Schuldt.
Erläuterte mit einem Straßenplan bei der Sondersitzung der Stadtvertretung seine verkehrsrechtlichen Anordnungen und verteidigte seine bisherige Linie: Güstrows Bürgermeister Arne Schuldt.

Die Stadtvertreter fordern eine sofortige Entlastung – Bürgermeister Arne Schuldt lehnt ab.

Güstrow | Die Positionen stehen sich weiter unversöhnlich gegenüber: Während die Stadtvertreter bei einer Sondersitzung ohne Gegenstimmen konkrete Maßnahmen zur Entlastung des Verkehrschaos in Güstrow beschlossen haben, bleibt Bürgermeister Arne Schuldt (parteilos) bei seiner bisherigen Linie. „Wir sollten keine Experimente machen“, sagte er nach der Sitzung un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite