Verkehrschaos in Güstrow : Ein Bau-Ende in der Liebnitzstraße ist in Sicht

von 15. April 2021, 15:51 Uhr

svz+ Logo
Der Radwegebau auf der Ostseite der Liebnitzstraße in Güstrow schreitet voran. Bisher ist mehr als die Hälfte geschafft.
Der Radwegebau auf der Ostseite der Liebnitzstraße in Güstrow schreitet voran. Bisher ist mehr als die Hälfte geschafft.

Während des Streits um das Güstrower Verkehrschaos schreiten die Arbeiten in der Liebnitzstraße voran.

Güstrow | Unabhängig von dem Streit über das Verkehrschaos in Güstrow schreiten die Bauarbeiten in der halbseitig gesperrten Liebnitzstraße voran. „Wir sind mit dem Baufortschritt zufrieden und liegen gut im Zeitplan“, sagt Jane Weber, Leiterin des Stadtentwicklungsamtes. Allerdings könne die Gesamtbaumaßnahme nicht, wie zwischenzeitlich angekündigt, bereits En...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite