3G am Arbeitsplatz : Verbände und Kammern in Güstrow kritisieren Corona-Verordnungen

von 26. November 2021, 17:38 Uhr

svz+ Logo
Laut den Kammern und Verbänden stellt die neue 3G-Regel Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor gewaltige Herausforderungen.
Laut den Kammern und Verbänden stellt die neue 3G-Regel Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor gewaltige Herausforderungen.

Der Gewerbeverein Güstrow, die Handwerks- sowie die Handels- und Industriekammer finden scharfe Worte der Entrüstung über den Willen der Politik, die Corona-Probleme auf die Betriebe und Unternehmen abzuladen.

Güstrow | Für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Handwerk, Dienstleistungen und Gewerbe gilt seit dem 24. November die 3G-Regel. So muss am Arbeitsplatz derjenige einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht einen entsprechenden Nachweis über Impfung oder Genesung vorlegen kann. Diese Änderung in der Corona-Landesverordnung bringt viele Unternehmer jedoch a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite