Nach langer Corona-Zwangspause : Tourismus-Neustart fällt in der Region Güstrow sehr verhalten aus

von 07. Juni 2021, 15:12 Uhr

svz+ Logo
Die Testpflicht sorge aktuell dafür, dass viele sich überlegen würden, überhaupt ins Restaurant zu gehen, so Erich-Alexander Hinz, Inhaber vom Kurhaus am Inselsee in Güstrow.
Die Testpflicht sorge aktuell dafür, dass viele sich überlegen würden, überhaupt ins Restaurant zu gehen, so Erich-Alexander Hinz, Inhaber vom Kurhaus am Inselsee in Güstrow.

Hotels in der Gegend profitieren nicht von vorgezogener Öffnung in der Tourismusbranche MV

Güstrow | Kein Touristenboom trotz Ende des monatelangen Lockdowns in der Region: Der Neustart am Freitag zeigte sich in den Güstrower Hotels sehr verhalten. „Es läuft nur sehr langsam wieder an“, so der Güstrower Hotelier Olav Paarmann. Schuld sei der „Zick-Zack-Kurs“ der Landesregierung. Damit seien Hotelgäste verunsichert worden, ist er überzeugt. Sollten Re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite