Güstrow : Lüftungsgeräte in Klassenräumen der Thomas-Müntzer-Schule eingebaut

von 04. August 2021, 16:49 Uhr

svz+ Logo
Die Thomas-Müntzer-Schule hat einen Neubau erhalten. In elf Räumen stehen Lüftungsgeräte. Sie waren seit vier Jahren geplant, um Energie zu sparen. Die Container links werden abgebaut, wenn der alte Schulteil saniert ist.
Die Thomas-Müntzer-Schule hat einen Neubau erhalten. In elf Räumen stehen Lüftungsgeräte. Sie waren seit vier Jahren geplant, um Energie zu sparen. Die Container links werden abgebaut, wenn der alte Schulteil saniert ist.

Elf spezielle Lüftungsgeräte, sogenannte Wärmetauscher, wurden im Neubau der Einrichtung eingebaut. Die Anschaffung war bereits vor der Corona-Pandemie geplant. Auch der Altbauteil der Schule soll noch Apparate erhalten.

Güstrow | In drei Klassenräumen des Neubaus der Thomas-Müntzer-Schule steht jeweils ein Schrank. Etwa 2,20 Meter hoch, 80 Zentimeter breit und 60 Zentimeter tief. So sehen drei der elf Lüftungsgeräte aus, die die Barlachstadt Güstrow als Träger der Regionalen Schule angeschafft hat. Diese stehen jeweils im hinteren Bereich an der Außenseite eines Raums, während...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite