Güstrow : Theater renoviert für neue Spielzeit

svz+ Logo
Auffrischung der Güstrower Theaterkasse: Daniel Peters arbeitet die Eingangstür auf, während Simon Glaß das Fenster neu verkittet.

Insgesamt hatten die Maßnahmen rund 15 000 Euro gekostet.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
04. August 2020, 17:02 Uhr

Das Ernst-Barlach-Theater Güstrow ist noch bis zum 25. August in der Sommerpause. Diese Zeit wurde für fällige Renovierungsarbeiten am ältesten erhalten gebliebenen Theaterbau in Mecklenburg genutzt. Der ...

sDa Bata-rln-aTerserEhthc wGrsoüt ist conh ibs muz 25. uusAtg ni rde .arempuomsSe eieDs etZi drewu rüf iläeflg vesregraueenonnibitR am näseettl nearethl benebigeeln raTehabeut in keMcubnrgle n.tetguz erD rihbenneheBcü hat ieenn pkmteolt uenen nrctAhis ni hazcsrw erth,laen neebso ied tngredoi raägemr,Lue edi ezmud tmi neneu Ralneeg sketbcüt dru.nwe eHir und mi ebahceeKssrni bag se ahcu für nde iocdheBreben nneie neeun iAhsctn,r benose rüf edi rgEngiüatns udn ied tsFener im recBhie edr seKa.s sasnetgIm ntthae edi ßnnMamhae rund 0 5100 rouE tetes.kog

ahNc erd pursmoeameS widr rde eelreSiptbbi ntuer eoonfrauAlg-naC wrdeei ngmfoueneam nud tarestt am iFr,egat .4 eetpSbr,em tmi dme etnesr shhmanrilnioechP otnzeKr erd ernbdrNrngbeuuae hnolPmha.irie

 

zur Startseite