Technisches Hilfswerk Güstrow : Güstrower Gruppenführer unterwegs zu Hochwassereinsatz in Ahrweiler

von 29. Juli 2021, 19:02 Uhr

svz+ Logo
Dringend benötigte Hilfe im Hochwassergebiet: Kräfte des Technischen Hilfswerks vor Ort.
Dringend benötigte Hilfe im Hochwassergebiet: Kräfte des Technischen Hilfswerks vor Ort.

Sie wollen andere nach einer Woche Einsatz im Hochwassergebiet ablösen: Spezialist des Güstrower Ortsverbands des Technischen Hilfswerks ist mit weiteren Kräften auf dem Weg in das Katastrophengebiet.

Güstrow | Wie Mathias Safhöfer, Ortsbeauftragter des Güstrower Verbandes des Technischen Hilfswerks, kurz THW, am Donnerstagabend mitteilte, ist der Ortsverband nun aktiv in das Einsatzgeschehen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen eingebunden. Ablösung nach einer Woche Der Gruppenführer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung, so Sathöfe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite