Güstrower Wildpark : Streichelzoo im Wildpark-MV in Güstrow hat neuen Zaun erhalten

von 10. Juni 2021, 11:12 Uhr

svz+ Logo
Neuer Zaun für den Streichelzoo: Werkstattchef René Ost (l.) schraubt das Lärchenbrett an. Kollege Thomas Grammatzki bringt das Brett auf die richtige Höhe.
Neuer Zaun für den Streichelzoo: Werkstattchef René Ost (l.) schraubt das Lärchenbrett an. Kollege Thomas Grammatzki bringt das Brett auf die richtige Höhe.

Ein 200 Meter langer Zaun aus Lärchenbrettern umgibt nun das Areal der Ziegen und Schafe im Wildpark-MV in Güstrow.

Güstrow | Schon von Weitem leuchten die neuen Lärchenbretter am Streichelzoo des Güstrower Wildparks. Werkstattchef René Ost und sein Kollege Thomas Grammatzki haben ordentlich gewerkelt. Es ist geschafft. Gut 200 Meter Zaun umrandet jetzt das Areal der Ziegen und Schafe. Lesen Sie auch: Wildpark MV hat jetzt ein eigenes Backhaus Nachdem auch Tore und Übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite