Tag des offenen Denkmals 2021 : Führung zu Schein und Sein rund um den Güstrower Markt

von 12. September 2021, 17:58 Uhr

svz+ Logo
Interessanter Spaziergang durch Güstrow zum Motto des Denkmalstages: Dr. Dieter Pocher erklärte die kunstfertigen Winkelzüge früherer Architekten.
Interessanter Spaziergang durch Güstrow zum Motto des Denkmalstages: Dr. Dieter Pocher erklärte die kunstfertigen Winkelzüge früherer Architekten.

Der Kunst- und Altertumsverein hatte sich das Motto des bundesweiten Denkmalstages herausgegriffen: Schein und Sein in der Architektur. Die Resonanz auf die Stadtführung war groß.

Güstrow | Die gewohnte Sonntagsruhe in der Güstrower Innenstadt wurde durchbrochen: Im Flächendenkmal waren zeitgleich mehrere Gruppen zu informativen Führungen unterwegs. Zum Motto des diesjährigen Denkmalstages „Schein und Sein“ hatte der Kunst- und Altertumsverein einen Spaziergang mit Dr. Dieter Pocher angeboten. Der Referent konnte seine Begeisterung für d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite