Güstrow : Freizeitbad Oase soll nach der Sanierung weiterwachsen

von 28. September 2021, 17:58 Uhr

svz+ Logo
Mit Presslufthämmern in der Oase: Daniel Reinhardt (l.) und Roland Wichmann stemmten den Boden auf. Das Freizeitbad in Güstrow wird saniert.
Mit Presslufthämmern in der Oase: Daniel Reinhardt (l.) und Roland Wichmann stemmten den Boden auf. Das Freizeitbad in Güstrow wird saniert.

Güstrow will einen neuen Bebauungsplan aufstellen. Dabei soll das Außengelände für weitere Angebote genutzt werden.

Güstrow | Voller Sehnsucht warten viele Menschen darauf, dass sie endlich wieder das Freizeitbad Oase in Güstrow besuchen können. Noch während des Umbaus gehen die Überlegungen weiter, wie der nächste Schritt aussehen soll. Auf dem bisherigen Gelände ist nichts mehr möglich. Aber für das knapp sechs Hektar große, in unmittelbarer Nachbarschaft liegende Gebiet l...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite