Schwiessel: Schwerer Unfall auf der B108

von
13. September 2019, 15:19 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, hat ein 67-jähriger Fahrer einen schweren Unfall auf der B108 verursacht. Er war mit seinem Honda aus Teterow gekommen und wollte gegen 11 Uhr auf der B108 nach links in Richtung Schwiessel abbiegen. Dazu bremste er, aber der hinter ihm befindliche 36jährige Fahrer einer VW Pritsche bemerkte das zu spät und fuhr auf. Da die Situation an der Unfallstelle zunächst unklar war, wurden zwei Streifenwagen der Polizeireviere Teterow und Bützow sowie drei RTW und zwei Rettungshubschrauber zum Einsatz gebracht. Rettungssanitäter untersuchten eine 71jährige Beifahrerin aus dem Honda, eine 41jährige Beifahrerin sowie ein vierjähriges Mädchen aus dem VW. Die 71jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins KMG-Klinikum Güstrow geflogen, da sie über starke Brustschmerzen klagte und einen Schock hatte. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit. Der gesamte Sachschaden wird auf 20.000 EUR geschätzt. Während der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und anschließender Bergung der beiden Fahrzeuge war die Fahrbahn in beide Richtungen gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen