Güstrower Heidberge : Wieder Wanderung der Frösche

von 03. April 2021, 12:12 Uhr

svz+ Logo
Schutz für Frösche vor dem Verkehr: Zwischen Gleviner Burg und Kurhaus am Inselsee wurde wieder ein Amphibien-Schutzzaun errichtet.
Schutz für Frösche vor dem Verkehr: Zwischen Gleviner Burg und Kurhaus am Inselsee wurde wieder ein Amphibien-Schutzzaun errichtet.

Amphibien-Leitzäune schützen Kriechtiere in den Heidbergen davor, überfahren zu werden.

Güstrow | Die Wanderung der Amphibien in Güstrow hat wieder begonnen: Von den Heidbergen ziehen die Erdkröten und Frösche an den Inselsee. Noch vor einigen Jahren mussten die Kriechtiere dafür eine Straße überqueren. Zu Tausenden wurden sie immer wieder von Autos überfahren. „Das ist glücklicherweise vorbei“, sagt Angela Martin von der Ortsgruppe Güstrow des Na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite