Güstrow : Schulstandort soll Wohngebiet werden

svz+ Logo
Noch sind die Schlossgeister' in der ehemaligen Hasenwaldschule (vorn). Die wird abgerissen, während die einstige Berufsschule wohl noch länger stehen bleibt.

Noch sind die Schlossgeister" in der ehemaligen Hasenwaldschule (vorn). Die wird abgerissen, während die einstige Berufsschule wohl noch länger stehen bleibt.

Güstrower Stadtvertretung soll über die Zukunft des frei werdenden Areals an der Hamburger Straße entscheiden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von
12. Februar 2020, 19:00 Uhr

Ein volles Abendprogramm hat am Donnerstag die Güstrower Stadtvertretung vor sich. Ab 18 Uhr stehen im Bürgerhaus allein im öffentlichen Teil 23 Beschlussvorlagen auf der Tagesordnung. Neben einigen eher ...

nEi olsvel agobdmrnApemr aht am tnaoDnersg ied resrüoGwt raStrgdttveteun rvo .icsh Ab 18 Urh nehtse im ruhBaügesr lnelai mi nfnctöelhife lTie 32 hBessuvnracselogl afu rde egsn.grTudaon beneN igneien here rfoamnel odre lerenotliadkne neginD (la,hsaHut taaransztetuugrbsS)abngeiß dneerw nach dre eerntsfriahwnEuneodg neei gezan eehRi vno beilnuahc mneeTh :kerditisut hnenbobuaguW i,hwegesrcF kPeortj hle,Kmsarmägallacn oh,lhftaS nnedBtrerei gW.e

Kmua niee ssuksioDin dwir ttaerwre ieb edr Nunetbzsueeg erd nneertegtlevlSrut frü den Beemrrirütg.se Da nehba cshi eid ietknaronF seterib mi roleVfd auf ied Nhegoalcf rüf den idheseendnc 1. darttaSt, dsAnaer noetu,rtB .egetlstfge rtegFeturzs dweern llso auch sad onKepzt für dei ehcfeileri üWnrgdgiu sde .30 reehstgJsaa dre esctnDuhe th.eiiEn

eNu uaf erd geandA ttesh unn dei ngkwnlutEic dre rrbeuHgma Seßr.ta uNr nhoc hoWenc nlzheä ied “SKiirstlo-„saegtcseh für die üechkRkr ni ihr rieessant muSshmaat ma za-zra-arrlPP.nFt caNh hierm uAuzgs sau dem etehqarruslBefi in edr enhrrfeü a„lclshHsu“daneew aknn der rdameo aattelnbuP frü ned ssibAr erorevitebt weernd und midta emd ailSkschc erd abnchbeenatr hplleaotrS .foelng

ieD ntrStageetuvtrd knnetö ma ergnDtanso dei ltnsgeulfAu sneie nneauelbaBusspg rfü edi 12, Hkrtae bneßhsceile dun mtiad eid htsuanengepclnclihr sesguaerVunzton rfü die wlinnEktgcu esine nunee eheiesgtbnoW cnseafh.f Wnen alels gttal flrv,eätu rehtenc dei Vuartewgnl imt eemin önlhemgci gnaenBuib ni gtu iewz eJanrh. ewuzAbtnar lbibet hliriefc dsa gsnrbieE rinee ugehncdruugtnsrua.Bun

gtGnisü esi die cnßsesuirgEl-h ndu guitraregoonVuisssnt ovr rtO, ieeeelibpssisw uchdr die äehN ienes rcBiaskk.zhfrkelteowe Dei hfruZat olsl üerb ied amgurHebr Srßtae ef.leognr Auch sie nei hterctmiweUbl hitnc eedirhrro,clf ndu edi segmeta lgaPnnu öntnke so ni iemen teuhcgenesibnl reaernfVh ba.lfnuea ednBrseoe utigcwheüdzsr tApekes nisee ltau twglksncdntuataeitmS ncith uz renüc.efhbt

Im plgstunFcanännhulze its am hengemelai udltSarcthnos Huragmreb taßerS eien ngueuoWhbban wrza zdteier hintc sheonge.evr asD olsl oaibsclptrhunme ibe red rdegae ndeuflean uauneftlNleugs dse nctglsläeuannzFsepunh egtneiireeabt erd.wen ichNt ni dne nbseGiteeglrchu esd oneereghnevs neune aelunbsueBagnsp momkt nrladglesi ide hrceebatabn reüfreh euselcsBfhr,u obhowl ads anmahenproßmgmMar ürf dsa dutttibaeebaSmug seWatdstt ahuc ned ibrssA frü sseedi sauH reh.svoti

eDsire ercgteilgahi nbaelauPtt bdfeein ihcs ocedhj ni eatpmvir zseitB ireen a.cüeeheigisenngmtmftrE rz„tTo neirtenisv “ümneuehgnB eiezhnc cish nie rerbwE rduhc die dttSa nctih b,a eßiht se aus mde wennttaluditgctsSmak. rDeha eekrioztenrn nma hsci uaf jeen rusltekFcü in äsdstehcrti .ndHa

zur Startseite