Güstrow : Säule des Borwinbrunnens aufgebohrt

von 01. Juli 2020, 13:57 Uhr

svz+ Logo
Gestern bohrten Jan Hamann (l.) und Dan Dorsch die 1,10 Meter hohe Säule des Borwinbrunnens auf.
Gestern bohrten Jan Hamann (l.) und Dan Dorsch die 1,10 Meter hohe Säule des Borwinbrunnens auf.

In zwei bis drei Wochen könnte die Sanierung abgeschlossen werden

Bewegung am Borwinbrunnen. Gestern bohrten Jan Hamann und Dan Dorsch die 1,10 Meter hohe Säule des Borwinbrunnens auf. Gut gesichert schaute die Krönungsfigur den Arbeiten zu. Bei Untersuchungen im vergangenen Jahr hatten sich Basis und Kapitell unterhalb und oberhalb der Säule als Schwachstellen für die Statik herausgestellt. Durch die Bohrung sollen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite