Tagesordnung im Hauptausschuss : Rauch- und Alkoholverbot auf Spielplätzen bleibt Thema in Güstrow

von 23. November 2021, 14:40 Uhr

svz+ Logo
Die CDU-Fraktion in der Stadtvertretung Güstrow hat beantragt, dass ab 2022 Bußgeld fällig wird, wenn auf Spielplätzen geraucht oder Alkohol getrunken wird.
Die CDU-Fraktion in der Stadtvertretung Güstrow hat beantragt, dass ab 2022 Bußgeld fällig wird, wenn auf Spielplätzen geraucht oder Alkohol getrunken wird.

Die Mitglieder des Hauptausschusses der Stadtvertretung werden zudem über eine bessere Badequalität am Inselsee und den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr beraten.

Güstrow | Großes Interesse werden die Güstrower haben, welche Beschlüsse die Stadtvertretung am 8. Dezember zu einigen Themen fasst. Es geht unter anderem um das Rauch- und Alkoholverbot auf Güstrower Kinderspielplätzen und um bessere Badequalität am Inselsee. Der Hauptausschuss der Stadtvertretung hat diese Themen bereits am 25. November ab 18 Uhr im Rathaus a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite