Krakow am See : Rastplatz Kleiner Pilz soll erneuert werden

von 27. August 2021, 11:36 Uhr

svz+ Logo
Nach mehr als einem Jahr nach dem Brand des Kleinen Pilzes in Krakow am See hat die Stadt nun den Wiederaufbau ausgeschrieben.
Nach mehr als einem Jahr nach dem Brand des Kleinen Pilzes in Krakow am See hat die Stadt nun den Wiederaufbau ausgeschrieben.

Der Schandfleck an einer Wanderroute soll verschwinden.

Krakow am See | Als einen ihrer Wander-Höhepunkte preist die Stadt Krakow am See den Kleinen Pilz an – ein Unterstand für Spaziergänger. Die sogenannte Pilzroute östlich der Stadt, auf die die Touristinformation hinweist, ist etwa neun Kilometer lang. Auf ihr liegen der Große Pilz und der Kleine Pilz – sie sollen Schutz vor schlechtem Wetter bieten. Seit dem 1. Augus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite