Güstrow : Prinzipien des Fairen Handels im Blick

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 11. September 2020, 19:30 Uhr

svz+ Logo
Das Thema Fairer Handel ist für den Güstrower Weltladen nicht neu: „Der fair gehandelte Kaffee aus Brasilien, Peru oder Nicaragua wird gerne gekauft“, sagt Andrea Ehmer.
Das Thema Fairer Handel ist für den Güstrower Weltladen nicht neu: „Der fair gehandelte Kaffee aus Brasilien, Peru oder Nicaragua wird gerne gekauft“, sagt Andrea Ehmer.

Eine neue Ausstellung wird in der Städtischen Galerie Wollhalle eröffnet.

Am Dienstag, dem 15. September, wird um 10 Uhr eine Ausstellung zum Thema „Fairer Handel“ in der Städtischen Galerie Wollhalle in Güstrow eröffnet. „Hier werden die Prinzipien des Fairen Handels erklärt, welche Aufgaben Fachgeschäfte haben und es werden einige Firmen und Importeure vorgestellt“, erklärt Erika Maurer, Vorsitzende des Vereins Weltladen i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite