Prävention in Güstrow : Vorsicht: Schulkinder!

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von 23. Juli 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsame Sache: Zusammen mit den Präventionsberatern der Güstrower Polizei, Carola Johannsen und Karsten Hamann, hängte Walter Spangenberg von der Verkehrswacht (r.) gestern ein Banner auf, das Verkehrsteilnehmer auf die Abc-Schützen hinweisen und zur Vorsicht ermahnen soll.
Gemeinsame Sache: Zusammen mit den Präventionsberatern der Güstrower Polizei, Carola Johannsen und Karsten Hamann, hängte Walter Spangenberg von der Verkehrswacht (r.) gestern ein Banner auf, das Verkehrsteilnehmer auf die Abc-Schützen hinweisen und zur Vorsicht ermahnen soll.

Verkehrswacht und Polizei appellieren mit Banner zur Rücksichtnahme mit Blick auf den Schulstart am 12. August.

„Brems Dich!“ ruft ein leuchtend gelbes Banner seit Montagvormittag vorbeifahrende Autofahrer an der Güstrower Fritz-Reuter-Schule auf. In drei Wochen starten rund 300 Kinder in der Barlachstadt in einen aufregenden neuen Lebensabschnitt. Sie werden eingeschult. Viel lernen die Jungen und Mädchen in den kommenden Wochen dazu – auch, wie man sich auf de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite