Güstrow : Nummern für 12 800 Bäume

svz_plus
Tagtäglich mit „seinen“ Straßenbäumen per Du: Baumwart Pierre Frehse erneuert bei einem seiner Schützlinge die Katasternummer.
Tagtäglich mit „seinen“ Straßenbäumen per Du: Baumwart Pierre Frehse erneuert bei einem seiner Schützlinge die Katasternummer.

Mein Freund der Baum: Pierre Frehse ist bei der Straßenmeisterei Güstrow der Baumwart.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
10. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Nahezu 13 000 Bäume säumen die Bundes- und Landesstraßen der Straßenmeisterei Güstrow. Pierre Frehse kennt sie alle, und er hat fast allen eine Nummer verpasst. Der Güstrower ist der Baumwart in dem Unter...

aehzNu 13 000 uemäB uesämn die endB-su und esnsßLtraedna dre rtSaieinetersmße rtsGüo.w erPrei hFesre eknnt eis aell, dnu er hat tfsa lnale enei mNmeur vep.sstra eDr orüwstreG sit edr rwtmBaau in edm ncererthiUbe des Sttaermuaebnaßs .lSastudrn

agT ürf Tag tsi Perrei hFeers ntwreegus hwisezcn dre 2A0 ibe Jgneerügasnh nud owL,snit hwiecszn ewoosnR udn ßrGo wesRnodi. 925 telemKori -sudeBn dun nßeresaLdtasn dins nsie ieretM – udn trod etsäcihlm mBäue auf end snkcd,üGeunrt ide von erd sanrdeturlS eheörBd als gaaetuattäSernbrßrsl wvetralte enedr.w Jende enlenznei uamB tah erd gJer-äh93i in miene eeilnnk urasocnptmceheT s:trfsea wo eagun er shett, aws rüf eni uBam das it,s esien stegaem rirakhtakeCsti eiw tdnsuZa red ue,rWzln des ae,smStm red oenKr…

waEt 280 01 äuBme sidn os egs,irrietrt drjee mit enier meuNmr uaf enelikm .aPhcksisdllti J„eerd uam,B erd atskr ggneu its ürf dei enbdie E,barltcesnhhuladse mit dnene sda ldichS beagcranth d,irw kmoemtb nesie emu,Nmr güernenj mä,Buen eerdn wrhnagasiutnAce conh ctihn flnageaeub ,tsi gbee hci rtse aml iene u“ielrtl,ve täerklr rhF.ees dnU rrvctesieh, sdas ied eslpeilenz buhcanSer dem muaB thnic sehdcna dn.ewür

iseDe henlaZ – schtsbiwteisane geevnebr nud dabehsl iamamxl ierlvilgtse – und iher grsufaEns in emnei nsreneceokitlh teBsarumatak erhreenlict med auBrt,amw ned Kelognel red nrieraetteßmeSis udn uaBfieemmlrgpfen dei iA.rtbe s„Da tis für uns enei rnorsßegeie ,ilHef“ iäbtetgst heersFs ,efhC ßiesatrtnermSe rJgö l.satpehW iEnmla mi Jahr enehm seni als wraamtuB qirtiflieezuar ßarSrteräentw njede auBm in snneghieA,uc kilolottnrre re ufa -Srmut und fAdhahsernänc erdo nhrfeKlikateal.bs

ha:selptW nEi„ ,Bmua vro almle ennw er nscoh tläre ,its stltel hlhcßclisei ucha mirem eein ehrafG adr – wenn er tztusümr edor rtseak tseÄ c.“haebnbre nI menrubiesZatam tim rde eemtheUbwldrö tleg dre rmtawauB ueleetvln nwigdneeto Mnanmhaße ft.se miaDt erndwe pa-hgumfcraelFmnfeeiB efagtab,urt twae 001 bis 150 lMa orp harJ cuah umz enFäll – wnne dei erdhöeB enime dnrtsneechepne aheuGtnct .oglft eftfiBrt das rgßöree äumeB, reewd gnh.tzaeflcnpa Pirree F:hrees nI„ der elegR orp eftällmeg Bmua ider u.een Wnen ssliApnzecnuegunhafgl foegtrred r,ewnde ewli pibweiseslesei ine muBa gnewe tebrinaaBeu eiehnwc us,ms ewnrde pro overlmeren maBu nüff sbi ebsine neeu z“n.fetlagp

zur Startseite