Güstrow : Stadt baut Armesünderstraße aus

von 15. Januar 2021, 12:25 Uhr

svz+ Logo
Die Stadt Güstrow will in der Armesünderstraße einen neuen Mischkanal und Versorgungsleitungen verlegen lassen. Die Straße wird so aussehen, wie es in der Altstadt üblich ist.
Die Stadt Güstrow will in der Armesünderstraße einen neuen Mischkanal und Versorgungsleitungen verlegen lassen. Die Straße wird so aussehen, wie es in der Altstadt üblich ist.

Die Stadt Güstrow investiert rund 280 000 Euro in den Ausbau der Armesünderstraße.

Güstrow | Stück für Stück saniert die Stadt Güstrow ihre Altstadt. In diesem Jahr ist die Armesünderstraße dran. Sie ist etwa 115 Meter lang und verbindet die Schnoienstraße mit der Baustraße. Beidseitig der Straße im Tempo-30-Gebiet liegen bis auf ein weiteres Ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite