Nach dem Lockdown : Die Stadtvertretung Güstrow will dem Gewerbe helfen

von 26. März 2021, 09:33 Uhr

svz+ Logo
Der Wochenmarkt in Güstrow sorgt für die Belebung der Altstadt.
Der Wochenmarkt in Güstrow sorgt für die Belebung der Altstadt.

Nachdem die Stadtvertretung beschlossen hat, Gastronomen und Händler von Gebühren zu entlasten, sollen weitere Maßnahmen folgen.

Güstrow | Nach dem Lockdown will die Stadtvertretung Güstrow die Einzelhändler und Gastronomen unterstützen. Deshalb verzichtet sie in diesem Jahr auf Gebühren für das Aufstellen von Möbeln und Werbeträgern. Doch die Unterstützungen sollen noch weiter reichen. In einem Teil des CDU-Antrags heißt es, dass die Schaufenster-Gestaltung von leeren Ladenflächen or...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite