Mühlengeez : Zweite Runde für die Oldtimertage

Die Erstauflage der Oldtimertage in Mühlengeez wurde von schönstem Sonnenschein begleitet und ließ die Fahrzeuge um die Wette strahlen. Auch für dieses Jahr hoffen die Veranstalter auf gutes Wetter und zahlreiche Gäste.
Die Erstauflage der Oldtimertage in Mühlengeez wurde von schönstem Sonnenschein begleitet und ließ die Fahrzeuge um die Wette strahlen. Auch für dieses Jahr hoffen die Veranstalter auf gutes Wetter und zahlreiche Gäste.

Am ersten Mai-Wochenende treffen sich Automobil-Liebhaber in Mühlengeez

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von
07. April 2019, 05:00 Uhr

Die Oldtimertage in Mühlengeez werfen schon jetzt ihre Schatten weit voraus. „Die Erstauflage im vergangenen Jahr war mit 6600 Besuchern ein voller Erfolg“, informiert Julia Feist vom Messe- und Ausstellungszentrum (MAZ). Darum wird es auch am 4. und 5. Mai eine zweite Auflage für alle Oldtimerfans mit Teilemarkt, Ausstellung und einem bunten Programm geben.

Weiterlesen: Oldtimertage Mühlengeez: Premiere verlangt nach Wiederholung

Oldtimertreffen, Ersatzteilemarkt und Ausstellung

An beiden Tagen verwandelt sich das Gelände in eine einmalige Kombination aus Oldtimertreffen, Ersatzteilemarkt und einer Ausstellung rund um die Themen „Fahrzeuge, Zubehör und Freizeit“. Abgerundet wird das Geschehen durch abwechslungsreiche Programmpunkte für die ganze Familie. „Eine Rallye für Oldtimer ist fester Bestandteil des Programms“, sagt Christin Mondesi, Geschäftsführerin der veranstaltenden MAZ GmbH. „Wir freuen uns sehr, dass der Start der Rallye wieder durch Egon Müller moderiert wird“, ergänzt sie.

Speedwayweltmeister wieder mit dabei

Seit 1983 ist Egon Müller der einzige deutsche Speedwayweltmeister. An beiden Veranstaltungstagen wird er in Mühlengeez dabei sein und sicher auch Zeit für Gespräche mit den Besuchern finden, informiert der Veranstalter.

Weiterlesen: Ein Weltmeister bei Oldtimern: Interview mit Egon Müller

Bei vielen Oldtimer-Veranstaltungen moderiert Egon Müller wie hier in Tosstedt. Das Foto zeigt ein Schwimmauto der Marke „Ampicar“. Auf Mühlengeez freut Egon Müller sich, weil er in Mecklenburg-Vorpommern als einziger deutscher Speedway-Weltmeister viele Fans hat.
archiv/egon müller
Bei vielen Oldtimer-Veranstaltungen moderiert Egon Müller wie hier in Tosstedt. Das Foto zeigt ein Schwimmauto der Marke „Ampicar“. Auf Mühlengeez freut Egon Müller sich, weil er in Mecklenburg-Vorpommern als einziger deutscher Speedway-Weltmeister viele Fans hat.
 

Landwirtschaftsminister Till Backhaus unterstützt als Freund historischer Fahrzeuge die „Oldtimertage Mühlengeez“ auch in diesem Jahr wieder als Schirmherr.

Oldtimerliebhaber und Interessierte können die „Oldtimertage Mühlengeez“ an beiden Veranstaltungstagen von 9 bis 17 Uhr besuchen. Oldtimerfahrer mit eigenem Fahrzeug erhalten freien Eintritt zur Veranstaltung. Beifahrer und Kinder erhalten ermäßigten Zutritt. Informationen rund um die Veranstaltung gibt es im Internet unter www.maz-oldtimertage.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen