Mord in Güstrow : Getötete Seniorin: Polizei ermittelt nach Einbruch am Tatort

svz+ Logo
Der mögliche Einbruch am Tatort wurde bereits am Montag festgestellt.

Der mögliche Einbruch am Tatort wurde bereits am Montag festgestellt.

Spuren am Tatort weisen auf gewaltsamen Zugang hin. Die Polizei untersucht Siegelbruch.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
25. September 2019, 12:29 Uhr

Neue Erkenntnisse im Fall der in Güstrow getöteten 79-jährigen Rentnerin: Die Polizei hat nach einem Einbruch in das Wohnhaus der Frau Ermittlungen aufgenommen.   Außerdem liegt das Obduktionsergebnis vor...

eNeu Eieentrnnssk im Flal erd ni stGrüwo etgeenttö äjneh7r-i9g tnnir:Rnee Dei Plioize hta ahcn ineme bEiruhcn in ads sWonuhha der rauF erutgtnilEnm gomennaem.fu

 

rßAdueem leigt sda dnbgssnbruteOkioie o.rv ieW ardlaH cNawo,k essPpereherscr edr ngzätduiesn ntasasftttacaSawhl ni osotc,Rk esatg, ies red ncuirhbE in dsa dssaeTouh erebtsi ma ontgMa feslteelsgtt red.oewng

iDe oneiPistzl nelltest rov trO ninee lgShibeurec an erd saHuütr .fset Ltua Nwcoka müess mdneja in edm sauH enegwse eis,n eid üTr uerdw eoabrffn ueeteafbghl. Ob cuha atswe tlehnegso rw,edu its anblgis nhitc nbakne.t asD Hs,ua ni emd ide deoetmerr J7-re9hgäi onv mrihe mEennah am engvrnegean aDngsroetn nufnedafueg re,wud its itsedem nie ebmlghsanahrcet .taTort

 

ndsIe tah ide oudbOintk red urFa nstafgteuedtn. hmenacD arsbt edi 79g-härJei an iplmnluet uerenlVgtnez im ä,ehicSdcblreeh dei mzu eevaKlrfgsanerusi dnu muz Tod gerfhtü bneha. rDe lmhiumeßtac t,äTre ine ejr-ä3righ4 rbAywlbeesre asu red aUe,nikr hta dei taT lflluchnoämvgi .atndeesng  

zur Startseite