Güstrow : Minister Pegel von Umbauplänen für „Alte Molkerei“ beeindruckt

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 30. August 2020, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Führung mit Minister durch die Alte Molkerei in Güstrow: Jens Lahl (M.) und Torsten Köpnick von den „Grey Bulls“ (r.) zeigten Bauminister Christian Pegel den Gebäudekomplex am Ulrichplatz.
Führung mit Minister durch die Alte Molkerei in Güstrow: Jens Lahl (M.) und Torsten Köpnick von den „Grey Bulls“ (r.) zeigten Bauminister Christian Pegel den Gebäudekomplex am Ulrichplatz.

Bauminister Christian Pegel hat das marode Gebäude in der Schweriner Vorstadt besucht.

Jens Lahl vom Güstrower Bildungshaus hat ordentlich getrommelt. Offensichtlich laut genug, denn jetzt ist bereits die Landespolitik auf sein Großvorhaben zum Umbau der Alten Molkerei zu einem sozialen Stadtteilzentrum aufmerksam geworden. Lahl ließ seine Kontakte spielen und lotste Bauminister Christian Pegel (SPD) in die Alte Molkerei in der Schwerine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite