Güstrow : Mehr Geld für den Kreistag

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 25. November 2019, 05:00 Uhr

Überfraktioneller Antrag sieht Erhöhung der Entschädigungszahlungen von rund 150 000 Euro im Jahr vor.

Ganz neu ist die Diskussion nicht, nun aber vielleicht mit neuer Kraft wieder entfacht. Schon 2011 nach der Fusion der Landkreise Güstrow und Bad Doberan hatte die Fraktion Die Linke eine bessere finanzielle Ausstattung der Fraktionen des Kreistages gefordert. Ziel: Einstellung eines Fraktionsgeschäftsführers. „Wir sehen uns einer großen Verwaltung geg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite