Lohmen: Tiefstehende Sonne führt zu schwerem Verkehrsunfall

von
05. Dezember 2019, 16:20 Uhr

An der Kreuzung der L17 / L11, bei der Gemeinde Lohmen, ereignete sich am Donnerstagvormittag ein Unfall. Ein 51-Jähriger befuhr die L11 aus Richtung Prüzen und wollte die L17 in Richtung Reimershagen überqueren. Er übersah die vorfahrtberechtigte 36-Jährige, die sich auf der L17 in Richtung Güstrow befand. Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass der 51-Jährige durch die tiefstehende Sonne geblendet war. Beide Fahrzeugführer sind schwerverletzt und wurden in Krankenhäuser gebracht. Beide Autos sind nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden von 30.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen