Großes Interesse : Alte Spiritusfabrik als Ort zum Feiern und Gedenken geöffnet

von 30. August 2021, 10:48 Uhr

svz+ Logo
Werner Kowalski (l.), der beim Großbrand 1952 seinen Bruder verloren hat, übergibt Bernd Kiel Fotos und Dokumente für die Dauerausstellung im Vorraum des Festsaals Villa Rita.
Werner Kowalski (l.), der beim Großbrand 1952 seinen Bruder verloren hat, übergibt Bernd Kiel Fotos und Dokumente für die Dauerausstellung im Vorraum des Festsaals Villa Rita.

Freiwillige Feuerwehr will dort den Kameraden gedenken, die bei einer Explosion starben. Werner Kowalski, der seinen Bruder bei dem Unglück verlor, bringt Exponate für die Ausstellung.

Krakow am See | Auf so großes Interesse hatte Bernd Kiel insgeheim gehofft, erwartet hatte er es aber nicht. Schon in der ersten Stunde zählt der Krakower 40 Besucher, die sich am Tag der offenen Tür den neuen Festsaal Villa Rita in Krakow am See ansehen wollten. Über zwei Jahre lang haben Kiel und seine Familie den Lagerraum der ehemaligen Spiritusfabrik am Bahnhofs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite