L17 bei Güstrow : Motorradfahrer tödlich verletzt

Paul Zinken (2).JPG

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist südlich von Güstrow ein 62 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen.

von
10. Mai 2019, 22:25 Uhr

Wie die Polizei in Rostock mitteilte, hatte ein 30 Jahre alter Autofahrer am Freitagnachmittag auf der L17 zwischen Zehna und Lohmen stark gebremst, weil der Verkehr vor ihm stockte. Dabei geriet sein Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Motorrad zusammen. Der Motorradfahrer wurde so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später im Rettungswagen starb.

Die Landstraße musste in dem Bereich für viereinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 10 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen