Wardow : „Kunst offen“ etwas anders als sonst

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 02. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
„Machen wir das Beste draus!“: Marianne Kindt plaudert mit Helmut Heinrich. Der Berliner war der genau 30. am Sonnabendnachmittag auf Gut Wardow.
„Machen wir das Beste draus!“: Marianne Kindt plaudert mit Helmut Heinrich. Der Berliner war der genau 30. am Sonnabendnachmittag auf Gut Wardow.

Künstler empfingen Besucher manchmal mit Maske, manchmal ohne – und manchmal blieb die Tür zum Atelier auch zu.

Mit der Mund/Nasenmaske vor dem Gesicht empfängt Marianne Kindt ihre Besucher zu „Kunst offen“. Zum siebenten Mal zeigte die Laager Künstlerin ihre Bilder bei Jutta von Kuik auf Gut Wardow. Besucher müssen sich eintragen, ein Steinchen zur „Registratur“ empfangen, und natürlich ebenfalls Maske tragen. Wer keine dabei hat – kein Problem, künstlerisch ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite