Pläne für ein Gemeinschaftshaus : Ein „Riesenbrocken“ für Kuhs

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 20. September 2020, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Bisher ist die Kuhser Feuerwehr in einem maroden Altbau und runtergekommenen Containern untergebracht. Mit dem neuen Mehrfunktionshaus will Bürgermeister Ulf Kalisch hier Abhilfe schaffen und zugleich ein Dorfbegegnungszentrum errichten.
Bisher ist die Kuhser Feuerwehr in einem maroden Altbau und runtergekommenen Containern untergebracht. Mit dem neuen Mehrfunktionshaus will Bürgermeister Ulf Kalisch hier Abhilfe schaffen und zugleich ein Dorfbegegnungszentrum errichten.

Gemeinde will erstmals ein Dorfgemeinschaftshaus für alle Ortsteile inklusive eines neuen Feuerwehrgerätehauses bauen

Es ist das größte und kostspieligste Vorhaben in der Geschichte der Gemeinde Kuhs: Erstmals soll ein Zentrum als Anlaufpunkt für die gesamte Gemeinde geschaffen werden. Gleich am Ortseingang, von Kritzkow kommend, ist die „Errichtung eines Mehrfunktionshauses zur gemeinschaftlichen Nutzung als sozialer und kultureller Treffpunkt sowie als Feuerwehrhaus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite