Krimiherbst in Barlachstadt : Mörderische Tage in Güstrow

von 23. Oktober 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Recherchen im Ernst Barlach Museum: Die Hölzer „Lachende Alte“ und „Frierende Alte“ hat Autorin Anja Feldhorst im Atelierhaus gefunden.
Recherchen im Ernst Barlach Museum: Die Hölzer „Lachende Alte“ und „Frierende Alte“ hat Autorin Anja Feldhorst im Atelierhaus gefunden.

Zirka 100 Mitglieder vom Verein der Kriminalautorinnen kommen zu ihrer Jahrestagung in die Barlachstadt.

Für die ersten drei Tage im November sind einige Morde in Güstrow angekündigt. Aber Entwarnung: die grausigen Taten geschehen nur auf den Seiten von Büchern. Vom 1. bis 3. November werden etwa 100 Mitglieder vom Verein „Mörderische Schwestern“ ihre jährliche Vollversammlung in der Barlachstadt abhalten. „Als größter europäischer Krimiautorinnenverband ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite