Überraschung im Landkreis Rostock : Kreistag beschließt die Kreisumlage zu senken - der Landrat ist sauer

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 28. Mai 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Symbolbild

 

Die CDU setzt sich im Kreistag durch.

Überraschend haben die Kreistagsmitglieder im Zuge des ersten Nachtragshaushaltes 2020 des Landkreises Rostock eine weitere Senkung der Kreisumlage um 2,5 Millionen Euro beschlossen. Der Kreistag folgte damit am Mittwochabend mehrheitlich einem Änderungsantrag der CDU-Fraktion zum Nachtragshaushalt. Einbringer Axel Wiechmann (CDU) konnte 32 Ja-Stimmen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite