Corona-Demos im Landkreis Rostock : Kommunalpolitiker zwischen Verständnis und Ablehnung

von 10. Januar 2022, 18:46 Uhr

svz+ Logo
So wie in Güstrow sollte es nicht laufen. Bei angemeldeten Aktionen hingegen kann die Polizei rechtzeitig Absperrungen zum Schutz der Teilnehmenden durchführen.
So wie in Güstrow sollte es nicht laufen. Bei angemeldeten Aktionen hingegen kann die Polizei rechtzeitig Absperrungen zum Schutz der Teilnehmenden durchführen.

Seit Anfang Dezember finden im Kreis Rostock Corona-Demos statt. Doch die Kommunalpolitik hielt sich bisher bedeckt.

Landkreis Rostock | So langsam werden die Einsätze kräftezehrend, sagt Kristin Hartfil, Sprecherin der Polizeiinspektion Güstrow. Im Bereich gebe es immer mehr Veranstaltungen an den Montagabenden, zu denen Beamte eingeteilt werden müssen: Mittlerweile begleiten die Beamten die angemeldeten Veranstaltungen wie in Schwaan und Teterow. Zu den Aktionen in Güstrow, Bützo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite