Vernissage in Güstrow : Klare Strukturen, intensive Farben

von 30. Juli 2020, 14:22 Uhr

svz+ Logo
Vor dem 2018 entstandenen Gemälde „Platz an der Synagoge“: Ute Hennings und Andreas Tessenow in der neuen Ausstellung.
Vor dem 2018 entstandenen Gemälde „Platz an der Synagoge“: Ute Hennings und Andreas Tessenow in der neuen Ausstellung.

Im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie sind 60 Arbeiten von Andreas Tessenow zu sehen

In der kleinen Galerie des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie wird aufs Tempo gedrückt: Nach der corona-bedingten Pause ist nun schon die zweite Ausstellung im Haus zu sehen. Etwa 60 Arbeiten von Andreas Tessenow aus den Bereichen Malerei und Grafik sind zu sehen. Vor zehn Jahren, also 2010, stellte der Künstler schon einmal in der verdie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite