Kampflose Übergabe 1945? : Güstrows schwerer Umgang mit der Geschichte

von 09. Februar 2021, 10:46 Uhr

svz+ Logo
Erforscht die kampflose Übergabe Güstrows im Mai 1945: Der Rostocker Zeithistoriker Dr. Ingo Sens
Erforscht die kampflose Übergabe Güstrows im Mai 1945: Der Rostocker Zeithistoriker Dr. Ingo Sens

Diskussion zur „kampflosen Übergabe Güstrows 1945“: Historiker Dr. Ingo Sens soll im Kulturausschuss Güstrow aussagen

Güstrow | Die Stadt Güstrow tut sich weiterhin schwer in Bezug auf den Umgang mit der wissenschaftlichen Studie zur kampflosen Übergabe Güstrows im Jahr 1945. Im Oktober 2020 hatte die Stadtvertretung die Arbeit des Historikers Dr. Ingo Sens auf Antrag der SPD ins Stadtarchiv verbannt und einer weiteren Publizierung einen Riegel vorgeschoben. Nach heftiger öffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite