Krakow am See : Für die Ewigkeit

von 01. Februar 2021, 19:31 Uhr

svz+ Logo
Der Eingang zum jüdischen Friedhof in Krakow am See. Die Stadt hatte das Gelände vor 200 Jahren an die jüdische Gemeinde verkauft.
Der Eingang zum jüdischen Friedhof in Krakow am See. Die Stadt hatte das Gelände vor 200 Jahren an die jüdische Gemeinde verkauft.

Vor 200 Jahren: Jüdische Gemeinde Krakow am See kaufte Friedhof

Krakow am See | Die Alte Synagoge ist ein stadtprägendes Gebäude in Krakow am See an zentraler Stelle. Und sie ist eine der wenigen in ursprünglicher Form erhaltenen Synagogen im Nordosten Deutschlands. Am 12. Dezember 1866 war die Synagoge von 110 Gemeindemitgliedern feierlich eingeweiht worden. Im Jahr 1920 wurde sie an die Stadt veräußert, weil die jüdische Gemein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite