Bildungshaus Güstrow : Hilfsangebote für Bedürftige dramatisch eingebrochen

von 19. Mai 2021, 16:47 Uhr

svz+ Logo
In der Alten Molkerei am Ulrichplatz hat das Güstrower Bildungshaus das Sozialkaufhaus und das Sozialcafe untergebracht.
In der Alten Molkerei am Ulrichplatz hat das Güstrower Bildungshaus das Sozialkaufhaus und das Sozialcafe untergebracht.

Keine Beratung im Bildungshaus. In der Corona-Krise besuchen Mitarbeiter die Bedürftigen.

Güstrow | Das Sozialcafé ist leer, die Beratungsangebote dort ungenutzt, die Gespräche mit den Bedürftigen vor Ort im Güstrower Bildungshaus in der Ulrichstraße müssen derzeit ausfallen – die Corona-Pandemie macht es unmöglich. „Doch das Elend orientiert sich nicht am Lockdown, es wird immer größer“, mahnt Bildungshaus-Geschäftsführer Jens Lahl an. Trotz der Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite