Herrenhaus Vogelsang : Zauberhaft skurriles „Victorian Art Festival“

svz+ Logo
Lieben die ungezwungene Atmosphäre in und um das Herrenhaus in Vogelsang: Felicitas, Jeannique und Marlin Röthlein aus Wardow mit Hündin Socke ließen das Spektakel im Gutspark auf sich wirken.
Lieben die ungezwungene Atmosphäre in und um das Herrenhaus in Vogelsang: Felicitas, Jeannique und Marlin Röthlein aus Wardow mit Hündin Socke ließen das Spektakel im Gutspark auf sich wirken.

Zahlreiche Gäste – viele davon in historischer Gewandung – folgten der Einladung.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von
16. Juni 2019, 15:00 Uhr

Ein Besuch im Herrenhaus Vogelsang bedeutet auch immer ein Eintauchen in eine andere Welt. Besonders, wenn Hausherr Robert Uhde zum „Victorian Art Festival“ einlädt, finden sich seine Gäste in einer längs...

Eni eBcsuh im eHrrehsaun nogegVasl ueedttbe uahc mirem ien Etnuhceina ni eien daenre lW.et esoB,rdnes ewnn harsrHue eRbrot ehUd muz orct„ianiV tAr lvi“Fseta tlä,nied ndfine shic sieen ätsGe ni rneei ltgäsn nenge,vgnera ollngvelnaz teZi dwrei.e

arVitonci rAt Ftvleai:s eien etunb srieiZete

tiM live bieeL zmu Dlaeit dnu uanegwdfien ouneimetgrKüns nösemtr ctiaettlsh nneäMr ndu deEdalmen in sad mi sldTutiro eeabrtu enHhurrase sau red Mttie eds .19 rJud.narheth „Das ist chson enie arehtfbuza üctvrerke ep,rpuT“ stfsa toRrbe Uhde, rde sesblt ni heenihokn ielLdetefsren imt lnezhunigä nllenShca ttck,es nms.zueam caNh enmie eftinghe uneehceasrgR abhne es cihs neienuqaJ ndu iehr röthTce esicatliF dnu Mnrila hiReltnö asu doraWw fau dre esiWe sed sruatGpks niarnseee.ldseg anmmesiGe itm dünHin Socek bcbaeentoh sie dsa bentu ,eirneTb drwhäne laurekG nAer sFeldcurnuhe nmsiee ameNn nameil rehm lela rEhe und zu riher ecthRne eein Fieialm nazg ueunwngzneg nei techümglesi ciciPknk mtha.c

i„rW mgöen dei poätrmhesA irhe ,esr“h ertärlk aJneequni ,iltenRhö ide hnitc muz tserne Mla rhei its. roBsedsen am bendA aebh asd hnrreausHe eeni tascfanesthi .nWgruik o„S arthtalnseg und imt emd Feeru – naeichf ltl,o“ etlkrrä ide wierarW.odn

 

uAf der rengßo tprFripeee thste eisnd rhoLat .weneiRebeßr In üstwGro its re sla ieetLr sed nesiSnhnfioc hesrtseclsoaBr b.nktnea rFü„ imhc sit dsa ireh ide olhw csöstehn ngarutalVsetn ni V,M“ shätwcrm red nttslrietKai nud tässl nnesie cilkB über eid afaehzrbtu euinrrksl ntleetsaG h,eisnwfec die shci alelübr in inelekn npüechpGr mfgeendmanusenzu bhne.a

 

chAu raerHshu erbRot hUed shitmc schi runet eeisn .eGstä „Die unSmtgmi sti hkwrlici nhöc“s, tasg r,e hacu nwen red gsoeetgarverh geenR ehrsci ien rpaa Bhuersce gteestok heb,a gtbi er u.z

oesIpirmesnn mov nrcoii"atV trA iFsla"vet im ruaenrHhse Vsolg nage

rns:lieeetWe iterieeZs auf Gtu nogVlsgea

zur Startseite