Sportunterricht am Gymnasium : Güstrows Müll auf der Spur

von 17. Juni 2021, 12:56 Uhr

svz+ Logo
Die Fassade des John-Brinckman-Gymnasium in Güstrow.
Die Fassade des John-Brinckman-Gymnasium in Güstrow.

Im Sportunterricht des John-Brinckman-Gymnasiums haben Schüler und Lehrer die Umwelt gesäubert.

Güstrow | Um den Sportunterricht trotz aller Einschränkungen so aktiv wie möglich zu gestalten, sind Lehrer und Schüler des John-Brinckman-Gymnasiums den Spuren der „Trash Hiker“ und des so genannten Ploggings gefolgt. „Das ist eine Kombination aus dem schwedischen Wort Plocka für Aufheben von Müll und Joggen. Trashhiking kommt aus dem Englischen und setzt sich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite