Partnerstadtverein : Güstrower planen Besuch in Bures-sur-Yvette

von 26. Mai 2021, 10:50 Uhr

svz+ Logo
Videoschaltung am Dienstagabend: Peter Schmidt (l.) und Sebastian Berg vom Partnerstadtverein mit den französischen Freunden aus Bures-sur-Yvette. Persönliche Kontakte will der Partnerstadtverein im Herbst wieder knüpfen.
Videoschaltung am Dienstagabend: Peter Schmidt (l.) und Sebastian Berg vom Partnerstadtverein mit den französischen Freunden aus Bures-sur-Yvette. Persönliche Kontakte will der Partnerstadtverein im Herbst wieder knüpfen.

Güstrows Partnerstadtverein plant mit französischen Freunden wieder persönliche Kontakte, um Projekte vor Ort zu besprechen. Im September soll nun auch die Städtepartnerschaft vorangebracht werden.

Güstrow | Noch bleibt es für den Partnerstadtverein Güstrow bei Gesprächen vor den Bildschirmen. Corona zwingt die Mitglieder weiterhin, die Kontakte zu den Bekannten aus anderen Ländern per Videoschaltung zu pflegen. Am Dienstagabend waren wieder die französischen Freunde aus Bures-sur-Yvette auf Sendung. Fahrt im Herbst geplant Der Güstrower Vereinschef...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite