svz+ Logo
Sämtliche Briefumschläge aus dem Rathaus und der Kreisverwaltung sollen mit einem Hinweis auf den 150. Geburtstag des Bildhauers Ernst Barlach versehen werden. Die Idee von Magdalena Schulz-Ohm, neue Geschäftsführerin der Ernst-Barlach-Stiftung, stieß auf offene Ohren.

Güstrower Stiftung : Zum 150. Geburtstag: Barlach auf Briefumschlägen

Sämtliche Briefumschläge aus dem Rathaus und der Kreisverwaltung sollen mit einem Hinweis auf den 150. Geburtstag des Bildhauers Ernst Barlach versehen werden. Die Idee von Magdalena Schulz-Ohm, neue Geschäftsführerin der Ernst-Barlach-Stiftung, stieß auf offene Ohren.

Im Jubiläumsjahr 2020 geht die Güstrower Ernst-Barlach-Stiftung in die Marketing-Offensive.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
22. August 2019, 20:00 Uhr

Mehr als 54 000 offizielle Schriftstücke verschickt das Güstrower Rathaus jedes Jahr, beim Landkreis Rostock sind es sogar bis zu 350 000 frankierte Briefe jährlich. Bei diesen immensen Zahlen hatte Magda...

Mrhe las 0 0540 eioefilfzl hcsertütfkiSc skvtrichce asd üworterGs huRtsaa jeeds arJ,h mebi rekndasiL tcooskR nisd se sgora bsi zu 000 530 tieaerknrf efeiBr ljh.rhciä Bei dseine emiennsm nlZeah heatt aMganadle zuhScml-hO niee rgidanoes Iegad.-trMinkee ruamW thnci ide neliev häfgulrBmiseec usa dme aasthRu dnu dre rlKgvuateewsnri tmi emien siiHewn fau edn 501. sgrGuatbte sed ühmnterbe idhaBluesr sntrE lBrcaah 7(801 sbi 8139) nh,eevrse catedh hsic dei sneiräefcühfstrGh red -ignuaSslraErntt-fhtBc üts.orGw 2020 ethst scheißcilhl sad oegßr urlbsjiäuhJam na. rheI Idee amk .na hSolow eid catsatlrdhBa otGwrüs sla auhc erd iedLrksan bhena ieestbr ierh Zguitnumms engilitasi.sr

Wri itaerbne nitmsagse na eniem oerrtpaoC .iDngs e

„Wir ehgne etjzt ni die lnagDelatnp,ui ewi irsdee wHeinsi muz .015 gruteaGbst rBcsalah ufa end hcergäfemisluBn mi chsnänet rJha enssehau l,lo“s tasg nageladaM luO-.czhShm Dei cighumäslBrefe sdin ideab run ,ine nwen ucha wceritigh eTil irnee enneu -MnOiignesekftvfrea der hlcrBfaisnua.gtt Wr„i tebearni itsemasgn an eneim roopateCr iDg“ns,e gtas ide eeun ürfchsiäheGfs.nret Es eegh mu ein htlieiechsnei nhdbcreiigsEnsul red tsGweorrü Maeh-ulaeBrcns ni dre elfteiifhktÖ.cn Ea,wst„ wsa eienn gotnfieors tknwWgnrneerirsdeeue l.itezer rJede hseecurB lols se gielhc nk“ern,ene agst esi. eDeiss neeu geiDsn soell hics ahuc auf aenll utklniinePabo erd lgsnrtuacitBf,ah bo tePlak,a ,lFrey iagndnnulEe edor uettsullaesnglonsAgka rwneefnidd.ie Z„mu Stsaranisot im uirlJmäsjhbua 0202 llonew irw essdei eneu einsDg nrirte,äpesne“ tkgnüdi eagnMadal zhS-Omculh .na

eensdsrtenU euafnl beetisr edi nnlnugaeP rfü ads aBhrjmcabl-iJsälu.urah Neeu alusmtn,ernsafotVtgaer uenrt adrenem mlstears nei sStfeormme am bigerHed tmi rKt,ogaeveantebni gnurFnhüe udn g,Vonerrtä ewhescnb aMlegndaa hlhOm-zcSu v.or mZe„du tezens riw fua nei hcno srrstkeeä gmgeEentna in edr sä“go,epmdsMauguki stga s.ei imatD wlloe eis lwmHce„elmhsen ebnuaab dun nlecdeanghfo anetneGniore semgtaisn frü enseMu rtig“.sbenee Auch ied usleleDtusuagran mi helratuiAse ma lIeeesns eolsl eun kinzeiortp re,endw lbickt eid cteiühhrfenäGfssr sv.urao

eriH ghte se uz nde caahus-lerBeMn tüGrswo

zur Startseite